Du brauchst niemanden, der dir sagt wer oder was du bist. Du bist was du bist!

(John Lenon)


Lebensqualität & Gesundheit durch Entspannung & Achtsamkeit

Was ist Achtsamkeit?

 

Als ein Vater seinen zwölfjährigen Sohn fragte, was er sich zum Geburtstag wünsche, antwortete dieser: «Papa, ich möchte dich!» Sein Vater arbeitete die ganze Zeit und war selten zu Hause. Sein Sohn war eine Glocke der Achtsamkeit, die ihn daran erinnerte, daß das kostbarste Geschenk, das wir unseren Liebsten machen können, unsere wirkliche Gegenwart ist.

 

Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge. (Wilhelm Busch)

 

Achtsamkeit ist von Augenblick zu Augenblick gegenwärtiges, nicht urteilendes Gewahrsein, kultiviert dadurch, dass wir aufmerksam sind. Achtsamkeit entspringt dem Leben ganz natürlich. Sie kann durch Praxis gefestigt werden. Diese Praxis wird manchmal Meditation genannt. Doch Meditation ist anders, als Sie denken.

(Jon Kobat - Zinn)

 

Diese Geschichten und Zitate beschreiben Achtsamkeit sehr gut.Ich lade Sie ein sich Ihre eigene persönliche Definition zu bilden.

 

 

Entspannung

 

Entspannung ist die notwendige Ruhepause, die unser Körper und unser Geist braucht, um sich zu regenerieren.

In der modernen, leistungsorientierten Welt haben wir aber oft verlernt, uns zu entspannen.
 
In anderen Kulturkreisen ist Entspannung ganz natürlich in den Tagesablauf integriert. Denken Sie zum Beispiel an die "Siesta" in den südlichen Ländern oder die vielen Arten der Meditation im asiatischen Raum.
Dauerstress greift die Gesundheit an und kann bestehende Krankheiten und Schmerzen verschlechtern.

Mit der richtigen Entspannungsmethode können wir lernen, unser Leben wesentlich zu erleichtern und zu bereichern.

Entspannung ist zudem die Grundvoraussetzung für alle mentalen Techniken. Der dabei erreichte sogenannte alpha Schwingungszustand im Gehirn ermöglicht eine Kommunikation direkt mit dem Unterbewusstsein.